Aktuelles
DE

Aktuelle Nachrichten


Recht auf Selbstversorgung - Zieldiskussion

Die EGM eG war nach den Koalitionsvereinbarungen mit einem offenen Brief und der Forderung nach einer breiten Zieldiskussion...
mehr...

Neue KNI PAPERS Autoren

Das Klaus Novy Institut gibt jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Chance, ihre Bachelor-, Master- und...
mehr...

Aktuelles

25.03.2011

FA!R kaufen - Mehr Wert. Für alle.

Der Absatzmarkt für fair gehandelte Produkte erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Konsumenten sind sich zunehmend der Verantwortung gegenüber einer ethisch und ökologisch vertretbaren Produktion von Konsumgütern bewusst. Dies spiegelt sich nicht nur in der zunehmenden Verbreitung von fair gehandelten Lebensmitteln in Supermärkten und im Einzelhandel wider, sondern auch in der sich stetig verbreiternden Produktpalette der fair gehandelten non-Food-Importe.

Der Projektträger Eine Welt Netz NRW e.V. führt mit seinen fünf Kooperationspartnern ein Projekt zur Förderung des Fairen Handels in Nordrhein-Westfalen durch. In der Zeit von Juni 2009 bis Dezember 2012 sollen anhand von Workshops und Beratungsangeboten sowie der Messe FA!R 2010 folgende Projektziele verwirklicht werden:
• Stärkung des Fairen Handels im Einzelhandel in NRW und im öffentlichen Beschaffungswesen
• Integration des Themas „Fairer Handel“ in das Regelangebot von Branchenverbänden, wie z.B. des Einzelhandelsverbandes
• Stärkung der Vernetzung der Akteure und Betriebe des Fairen Handels
• Öffentlichkeitsarbeit für den Fairen Handel
• Ansprache und Gewinnung neuer Zielgruppen für den Fairen Handel
• Sensibilisierung der Öffentlichkeit für eine globale Verantwortung

Zielgruppen des Projektes sind Entscheidungsträger und Mitarbeiter des Einzelhandels, der Weltläden, Kommunen in NRW, Fairtrade engagierte Organisationen und die interessierte Öffentlichkeit.

Die projektbegleitende Evaluation durch das Klaus Novy Institut soll nach einer Ex-ante Analyse der vorhandenen Daten zum Fairen Handel eine Wirkungsanalyse des Projektes erstellen sowie im laufenden Projekt auf konzeptionelle Schwächen hinweisen und Anregungen zu Korrekturen in der Durchführung liefern.
 

zur Nachrichtenliste

Drucken
© 2014 Klaus Novy Institut e. V. Köln - KNi